admin

ARD App für den Popo

Tach auch,

wenn es nicht gerade ein neuerer Film ist, meist ein internationaler oder us-amerikanischer, die meist online nicht ausgestrahlt werden, wei es wohl Konflikte mit irgendwelchen Rechten gibt, kann man die Livestreams vom ZDF gut am PC oder einer Smart TV Box gut teils in HD-Qualität anschauen. Schließlich bezahlt man auch dann Rundfunkgebühren, wenn man sonst kein Fernsehen über Kabel, Satellit oder DVB-T 2 anschauen möchte, weil man sich das Equipment sparen möchte. Der Player im ARD Online-Angebot ist dagegen, mit Verlaub, unter aller Sau!

Da macht man sich den Fernseher, weil älteres Modell, aber HD-fähig, mittels einer günstigen Smart-TV-Box wieder zu nutze, statt das er nur noch sinnlos an der Wand hängt. Man beschränkt sich sowieso darauf, öffentlich-rechtlich zu schauen, weil das Privatfernsehen nicht mehr zu gebrauchen ist.

Unterschichten TV oder Bertelsmannverarschungsfernsehen und wenn es dann doch mal einen besseren Film als FreeTV-Premiere zu sehen gibt, dann von Werbeunterbrechung zerklüftet. Einige pendeln ja schon den Klogang mit den Werbeblöcken ab, aber ich bekomme locker 120 Minuten problemlos hin. Ich kann auch ohne den Klogang es im Kino aushalten und wenn Popcorn alle, dann alle. So geht es mir auch mit der heimischen Chipstüte.

Im ZDF Onlineangebot funktioniert ein Stream, auch in HD, wenn man in HD sendet soweit hervorragend. In der ARD dagegen funktioniert es auch, aber dann mit Streifen auf dem Bild, mit Klötzchenbildung und wenn man einen Stream gerade geöffnet hat, bekommt der das Umschalten auf HD oft gar nicht hin und man muss den Stream noch zwei mal starten, bis es dann einigermaßen läuft. Ist echt für den Popo, lieber WDR, NDR, SWF, MDR, usw. Immerhin, die Gemeinschaftsprogramme wie 3sat, Phönix oder Arte kann man auch im ZDFonlineangebot finden und damit kompensieren, was die ARD nicht hinbekommt.

Es mag am PC direkt auf den Livestream zugegriffen noch ok sein, aber mit einer SmartTVbox ist es fast unerträglich.

Übrigens, wer auf das Horizion Angebot von Unitiymedia zugreifen kann, die App dafür in seinem Smartgedöns hat, der hat diese Probleme mit den Livestreams der ARD nicht. Aber das hat nunmal nicht jeder.

Was jeder berappen muss, sind die Rundfunkgebühren und da kann ich für mein Geld dann auch ein Onlineangebot, worauf ja auch die App zugreift, in qualitativ genauso hochwertiger Ausführung beanspruchen, wie beim ZDF. Die ARD sollte sich, was die App angeht, jedenfalls mal ein wenig vom ZDF abschauen. Ich habe auch außerhalb von Kabel, Satellit und Dvb-T2 ein Recht auf gut sehbare Qualität, erst recht wenn ich dafür etwas bezahlen muss.

Schönen Tach noch…

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |