Tach auch,

15. November 2015

nein, das hat Albrecht Müller mit seinen Nachdenkseiten nun wirklich nicht verdient! In der NDR-Sendung Zapp werden die Nachdenkseiten mit esoterischen und rechtsextremen Internetseiten in einen Topf geworfen und damit diskreditiert und verunglimpft. Albrecht Müller hatte damals die Verantwortung für den Wahlkampf von Willy Brandt und stemmt sich seit längerem mit den Nachdenkseiten gegen den Mainstreampressemüll.Auch Netzfrauen.org wurden so verunglimpft.

Marlene Hilsenrath hat in ihrem Blog ausführlich über diese Manipulation berichtet und ich möchte hiermit darauf hinweisen, was sie zum Thema Lügenpresse sonst schreibt.

Hier eine Sequenz der Zapp-Sendung:

Da werden die Nachdenkseiten und Netzfrauen.org in einen medienkritischen Topf mit Kopp Verlag oder Junge Freiheit geworfen, die eher rechten Schmutz verbreiten oder mit irgendwelchen esoterischen Seiten verglichen. Diesen ganzen Seiten folgen z. B. eher die verwirrten von PEGIDA und da gehören die Nachdenkenseiten oder auch netzfrauen.org nun wahrlich nicht dazu. Pfui NDR, so darf man einfach nicht manipulieren!

Schönen Tach noch…

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |